Top

Zweiter Lauf um den Preis der Perlenkette

Februar 10, 2014 by  

Symbolbild Pferdebeine © turfstock.comPressemitteilung – Zum ersten Mal in der Geschichte der Rennbahn in Neuss wird an einem „normalen“ Dienstagabend eine Rennveranstaltung durchgeführt. Ab 16.10 Uhr bis 19.40 Uhr werden acht Rennen gestartet. Alle Rennen werden in Zusammenarbeit mit dem französischen Wettunternehmen PMU über den TV-Sender Equidia live nach Frankreich, in die Westschweiz und sogar Teile Spaniens übertragen.

Sportlicher Höhepunkt ist der zweite von drei Läufen um den Preis der wetten-sieberts.de -Perlenkette. Er wird als 6.Rennen um 16.40 Uhr gestartet. Nach dem ersten Lauf des seit 1961 ausgetragenen Traditionswettbewerbes um das begehrte Schmuckstück führt die Krefelderin Jana Oppermann mit zehn Punkten vor Olga Laznovska (6 Punkte), Lena-Maria Mathes (4), Janine Ratering (2) und Silke Brüggemann mit einem Punkt. Jana Oppermann wird am Dienstag 22 Jahre alt. Sie reitet die chancenreiche Stute The German Queen, Lena Mathes sitzt auf Pleasant Princess, während Olga Laznovska und Silke Brüggemann keinen Ritt haben. Die Entscheidung fällt beim Finale am Sonntag des 23.Februar in Neuss.

Der sportliche Wert der Flutlicht-Veranstaltung wird zudem durch fünf Ritte des amtierenden deutschen Jockey Champions Andrasch Starke gestärkt. Zu den fünf Ritten gehört auch der 6-jährige Wallach Pagan Warrior, der 2013 acht Rennen gewann, drei davon in Neuss. Seiner Reiterin Andrea Glomba sicherte er den Erfolg im Preis der Perlenkette. Der Reiter der legendären Stute Danedream wird von Anfang März bis Mai zu einem Japan-Gastspiel antreten.

Alle Besucher können sich am Dienstag problemlos an der ältesten Publikumswahl des deutschen Sports beteiligen. Zur Wahl zum „Galopper des Jahres 2013“ stehen die drei Pferde Lucky Speed, Neatico und Novellist. Sie wurden von einer Fachjury ausgewählt. Es liegen Wahlkarten im Rennvereinsbüro. Sie können unmittelbar in eine dafür aufgestellte „Wahlurne“ gesteckt werden. Als Hauptpreis winkt eine Reise für zwei Personen zum Prix de l` Arc de Triomphe am 5.Oktober nach Paris. Eine Wettchance des Tages mit 14 Pferden und der Garantieauszahlung von 10.000 Euro in der Viererwette wird als 5.Rennen um 18.10 Uhr gelaufen.

Die nächsten Neusser Termine: Sonntag, 23.Februar und Mittwoch 19.März (11.3. wurde getauscht mit Dortmund) Eintritt und Parken sind frei.Nach dem letzten Rennen findet am Absattelring die Wetten-Sieberts-Verlosung von 300 Euro (6 x 50 Euro) auf Wettnieten statt. Die Gewinner müssen anwesend sein.

Text: Neusser Reiter- und Rennverein 1875 e.V.
© Foto: turfstock.com, München

turfstock-banner-590px

Comments are closed.


Die Leserkommentare an dieser Stelle geben nicht die Meinung der Redaktion wieder, sondern die unserer Leser. Die Redaktion behaelt sich vor, beleidigende, verleumderische, diskriminierende oder unwahre Passagen zu entfernen, Eintraege zu kuerzen und gegebenenfalls nicht zu veroeffentlichen.

Bottom