Top

Swacadelic ein Kandidat für das Deutsche Derby

April 19, 2014 by  

20130728muenchen0011Pressemitteilung – 3600 Zuschauer weilten am Karfreitag trotz des seinem Namen Ehre machenden Aprilwetters bei der Saisoneröffnung auf der Galopprennbahn in der Bremer Vahr. Bei bester Stimmung erlebten sie acht spannende Galopprennen. Star des Tages war die von Dominik Moser (Archivfoto) in Schneverdingen trainierte Gracia Directa, die im „Preis der German Tote Wettschule“ erfolgreich für anstehende große Aufgaben im In- und Ausland probte.

In Spitzenrennen antreten dürfte zukünftig auch der Sieger des „George C. Muhle Gedächtnis-Rennen“. Hier präsentierten sich einige drei Jahre alte Pferde, die Kandidaten für das wichtigste deutsche Galopprennen, das 145. Idee Deutsche Derby, sind. Der von Jean-Pierre Carvalho trainierte Swacadelic galoppierte als Erster über die Ziellinie, so wie sein Vater, der spätere Derbysieger Adlerflug, am Karfreitag 2007. Swacadelic war einer von drei Siegritten des niederländischen Spitzenjockeys Adrie de Vries, der auch mit Volany und Semai erfolgreich war.

Das Rahmenprogramm bot beste Unterhaltung für die gesamte Familie. Begeistert aufgenommen wurde beispielsweise nicht nur von den zahlreichen Kindern der erstmals in Bremen auftretende Animationsclown Ingo Bingo. „Renntag für Renntag können wir uns über einen sehr großen Zuspruch freuen. Dass wir zu Saisonbeginn unsere Vergleichszahlen des Vorjahres steigern konnten, stimmt den neuen Vorstand des Bremer Rennvereins für die Zukunft optimistisch. Als Dankeschön ist bei unseren kommenden Veranstaltungen am 29.April und am 5.Mai der Eintritt jeweils frei“, verkündete Vorstandssprecher Frank Lenk. Der Bremer Rennverein möchte sich an dieser Stelle auch noch einmal beim seit dem 15.April nicht mehr für den Rennverein tätigen ehemaligen Geschäftsführer Klaus Martin bedanken, der an der Organisation dieser erfolgreichen Veranstaltung teilweise noch beteiligt war.

Text:Bremer Rennverein
© Foto: turfstock.com, München

turfstock-banner-590px

Comments are closed.


Die Leserkommentare an dieser Stelle geben nicht die Meinung der Redaktion wieder, sondern die unserer Leser. Die Redaktion behaelt sich vor, beleidigende, verleumderische, diskriminierende oder unwahre Passagen zu entfernen, Eintraege zu kuerzen und gegebenenfalls nicht zu veroeffentlichen.

Bottom