Top

Große Begeisterung mit Hannover 96

April 22, 2014 by  

988D210414HANNOVER.JPGPressemitteilung – Was für ein Renntag! Die Vorfreude auf die Saisoneröffnung 2014 war groß, das zeigte sich am heutigen Ostermontag, als 20.600 begeisterte Zuschauer auf die Galopprennbahn Neue Bult kamen, um zehn spannende Galopprennen sowie ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für die gesamte Familie zu erleben. Die Stars waren neben den Vollblütern natürlich die Spieler von Hannover 96 um Trainer Tayfun Korkut, die es sich am „96-Renntag“ nicht nehmen ließen, zahlreiche Autogramm- und Fotowünsche zu erfüllen. Unter den weiteren Ehrengästen befanden sich der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil sowie der Oberbürgermeister von Hannover Stefan Schostok.

Großer Jubel und Anfeuerungsrufe von der vollbesetzten Tribüne bei den Einlagerennen: Das Trainerrennen mit den Minitrabern gewann ganz knapp Tayfun Korkut mit „Paul“, die spannende „Hannover 96 Traber Trophy“ mit den Spielern sicherte sich Leonardo Bittencourt mit der braunen Stute Eevje.

Sportliches Highlight war der „Große Preis von Rossmann“, ein mit 25.000 Euro dotiertes Listenrennen für Stuten. Listenrennen sind vergleichbar mit der Europa League im Fußball und international war diese über 2200 Meter führende Prüfung für Pferdedamen dank einer Gaststute aus Norwegen tatsächlich. Da mit Penelopa die letztjährige Siegerin im Preis der Diana, dem deutschen Stutenderby, in die Startmaschine einrückte, war die Favoritenrolle an eine in Köln trainierte Lady vergeben. Diese enttäuschte jedoch. Als Siegerin galoppierte die von Andreas Wöhler trainierte Star Lahib mit Jockey Jozef Bojko vor Berlin Berlin und Lady Liberty über die Ziellinie.

Zweiter sportlicher Höhepunkt war der „Preis von Hannover 96“, ein Ausgleich I und somit ein Rennen der Turf-Bundesliga. Als Favorit galt der mit einem passenden Namen ausgestattete Lokalmatador Messi, für den es aber nur zum zweiten Platz reichte. Es gab einen Außenseiter-Sieg durch Ever Strong, im Sattel saß Filip Minarik, der erfolgreichste Aktive am Ostermontag, der zuvor bereits Rennen mit Se Gray und Invador gewinnen konnte und später im Ausgleich II „primetec Rennen“ mit Early Morning nachlegte.

Ein „Fußball-Pferd“ gewann den „Reifenprofi-Cup“ für die Dreijährigen. El Tren steht im Besitz des Stall 24 von Claudio Pizarro, Thomas Müller und Tim Borowski. Letzterer war persönlich vor Ort, um den Ehrenpreis gemeinsam mit Trainer Andreas Wöhler und Jockey Jozef Bojko in Empfang zu nehmen.

Der Umsatz belief sich auf stolze 250.273,21 Euro.

Die nächste Rennveranstaltung auf der Neuen Bult findet am Sonntag, dem 18.Mai, ab 13 Uhr statt.

Text: Born PR
Foto: Frankt Sorge / galoppfoto.de

Comments are closed.


Die Leserkommentare an dieser Stelle geben nicht die Meinung der Redaktion wieder, sondern die unserer Leser. Die Redaktion behaelt sich vor, beleidigende, verleumderische, diskriminierende oder unwahre Passagen zu entfernen, Eintraege zu kuerzen und gegebenenfalls nicht zu veroeffentlichen.

Bottom