Top

Goldene Peitsche, der Schecke Silvery Moon und „Wettchance des Jahres“

August 22, 2013 by  

1606-silvery-moon1_ruehlPressemitteilung – Frühes Kommen lohnt sich: Denn gleich im ersten Rennen des zweiten Meetings-Tages der Grossen Woche auf der Rennbahn Iffezheim / Baden-Baden gibt es ein ganz besonderes Pferd zu sehen. Der zweijährige Hengst Silvery Moon, der den inoffiziellen Titel als „schnellster Schecke der Welt“ trägt, gibt im Das neue welle Auftaktrennen am Sonntag, 25. August, um 13.35 Uhr sein Iffezheim-Debüt. Das „Indianerpferd“ mit vielen braunen Flecken und zwei unterschiedlich gefärbten Augen belegte zuletzt in einem Listenrennen in Köln einen starken zweiten Platz hinter seinem Stallgefährten Smoke on the Water, der am Mittwoch im Zukunftsrennen antritt. Silvery Moon wird von Mario Hofer in Krefeld trainiert, von Tochter Steffi Hofer geritten und dürfte in dem Fünfer-Feld für den Stall Paint Horse als klarer Favorit antreten.

Sportlicher Höhepunkt ist natürlich die 143. Goldene Peitsche – powered by burda@turf. Die wichtigste deutsche Sprintprüfung (Gruppe II, 1.200m, 70.000 Euro Preisgeld) hat den begehrtesten Ehrenpreis in Deutschland – für den Besitzer eine vergoldete Peitsche mit sämtlichen Siegern seit 1867 eingraviert. Erstmals werden in diesem Jahr Trainer und Jockey mit „Goldene Peitschen“ aus Glas bedacht. In der langen Geschichte der Goldenen Peitsche dominieren die im Ausland trainierten Pferde. Der letzte deutsche Sieg liegt sechs Jahre zurück – Electric Beat 2007 für Christian Sprengel in Hannover. In diesem Jahr haben Amarillo (Peter Schiergen), Best Regards (Andreas Wöhler) und die beiden Hofer-Pferde Smooth Operator und Kolonel die besten Chancen aus deutscher Sicht. Doch in dem 13er-Feld sind starke Gäste aus England, Frankreich, Norwegen und der Vorjahressieger Ferro Sensation aus den Niederlanden dabei. Start ist um 16.35 Uhr und in dem Rennen wird die Super Dreierwette mit 25.000 Euro garantierter Gewinnausschüttung ausgespielt.

70.000 Euro in der „Wettchance des Jahres“
Sogar 70.000 Euro, inklusive eines Jackpots von 30.000 Euro – so viel wie noch nie in diesem Jahr in Deutschland – garantiert Baden Racing in der „Wettchance des Jahres“. Der Preis des Baden Airpark (Start 15.25 Uhr) ist ein Handicap über 2.200m mit 16 Startern. Es gilt die ersten Vier in der richtigen Reihenfolge zu tippen. Wenn das nur einer Person gelingt, dann gewinnt sie die ganzen 70.000 Euro und das bei einem Mindesteinsatz von nur 50 Cent. Eine weitere Chance, in der Viererwette viel Geld zu gewinnen, bietet das neunte und letzte Rennen des Tages mit 10.000 Euro Garantiesumme.

Weitere sportliche Highlights sind der Preis des Casino Baden-Baden, ein Listenrennen über die lange Distanz von 2.800m, das zwölf Pferde angelockt hat. Darunter ist auch die in Frankreich trainierte Yorkshire Lass, die in den Farben von Dubai-Herrscher Scheich Mohammed al Maktoum antritt. Iffezheimer Interessen wahrt der von Gerald Geisler vor Ort trainierte Tres Rock Danon. Der Derbyjahrgang ist im United Charity Cup Preis der BBAG Jährlingsauktion unter sich. Die elf Dreijährigen messen sich über die Derbydistanz von 2.400m. Das Höchstgewicht trägt der Derbysechste Saratino von Trainer Hofer aus dem Stall Helena. Die Ehrenpreise wird die Schweizer Sängerin Beatrice Egli, Gewinnerin von „Deutschland sucht den Superstar 2013“, überreichen.

KSC-Renntag bei freiem Eintritt am Mittwoch
Nach zwei Tagen Pause geht es dann am Mittwoch mit einer „Mammut-Karte“ weiter. Nach dem Pony Nachwuchs Cup (Start 14.40 Uhr) und einem Rennen für Arabische Vollblüter gibt es neun „normale“ Galopprennen (letzter Start 19.55 Uhr). Der allgemeine Eintritt an diesem Tag ist frei, denn er steht ganz im Zeichen des Karlsruher Sportclubs. Die Mannschaft des Zweitliga-Aufsteigers ist zu Gast in Iffezheim und verlost u.a. VIP-Tickets für ein Heimspiel des KSC.

Über Baden-Racing
Baden Racing ist ein Joint Venture der Niantic Holding GmbH (Hamburg) von Baden Racing-Präsident Dr. Andreas Jacobs, DSV Deutscher Sportverlag GmbH (Köln), Baumgarten sports & more GmbH (Bad Harzburg), weiss media GmbH (Meerbusch) und dem Geschäftsführenden Gesellschafter Dr. Benedict Forndran (Baden-Baden). Baden Racing ist seit 2010 Betreiber der Rennbahn Iffezheim/Baden-Baden, auf der seit 1858 Galopprennen ausgetragen werden. 2013 veranstaltet der Marktführer Baden Racing drei Galopp-Meetings mit insgesamt 13 Renntagen.

Pressetext & Foto: Baden Racing

Comments are closed.


Die Leserkommentare an dieser Stelle geben nicht die Meinung der Redaktion wieder, sondern die unserer Leser. Die Redaktion behaelt sich vor, beleidigende, verleumderische, diskriminierende oder unwahre Passagen zu entfernen, Eintraege zu kuerzen und gegebenenfalls nicht zu veroeffentlichen.

Bottom