Top

Frühlingserwachen in Bremen

April 25, 2014 by  

Symbolbild Pferdebeine © turfstock.comPressemitteilung – Kaum ist die erfolgreiche Saisoneröffnung am Karfreitag vorüber, folgt auch schon die nächste Rennveranstaltung auf der Galopprennbahn in der Bremer Vahr. Bereits am kommenden Dienstag werden ab 16 Uhr wieder acht spannende Galopprennen gestartet. „Der Eintritt ist bei dieser Veranstaltung und auch eine Woche später am 5.Mai für alle Besucher frei“, so Vorstandssprecher Frank Lenk.

Beim heutigen Nennungsschluss wurden 90 Pferde für die Rennen am kommenden Dienstag genannt, darunter auch Gäste aus den Niederlanden und Belgien sowie zehn Kandidaten von der glücklicherweise erhalten bleibenden Trainingsanlage im Stadtteil Mahndorf. „Wir sind mit diesem Nennungsergebnis sehr zufrieden, hatten bereits im Vorfeld von vielen Besitzern und Trainern Zuspruch erhalten, die bei uns ihre Pferde laufen lassen wollen“, so Frank Lenk. „Wir gehen von gut besetzten, spannenden Rennen aus. Wer unsere Rennbahn bisher nur aus den Medien kennt, sollte die Chance nutzen und uns nach Feierabend einen Besuch abstatten und mit eigenen Augen die schnellen Pferde und unsere tolle Anlage erleben. Für Unterhaltung und für Essen und Trinken ist natürlich gesorgt.“

Grund für die Terminierung an einem Wochentag ist eine unter dem Motto „Frühlingserwachen“ stehende Kooperation des deutschen Galopprennsports mit der staatlichen französischen Wettgesellschaft PMU. „Dies bedeutet, dass unsere Rennen in Frankreich bewettet werden können, man sieht sie auch im französischen Rennbahnfernsehen. Die veranstaltenden Rennvereine erhalten eine Provision, so dass sich diese Renntage für uns finanziell lohnen“, erläutert der Vorstandssprecher.

Text: Bremer Rennverein
© Fotos: turfstock.com, München

turfstock-banner-590px

Comments are closed.


Die Leserkommentare an dieser Stelle geben nicht die Meinung der Redaktion wieder, sondern die unserer Leser. Die Redaktion behaelt sich vor, beleidigende, verleumderische, diskriminierende oder unwahre Passagen zu entfernen, Eintraege zu kuerzen und gegebenenfalls nicht zu veroeffentlichen.

Bottom