Top

Der Hannoversch-Britische Renntag auf der Neuen Bult

Mai 16, 2014 by  

turfstock.com galoppfotoPressemitteilung – „Very british“ geht es am Sonntag, 18. Mai (ab 13 Uhr) auf der Neuen Bult zu. Mit Pauken und Trompeten wird das Publikum bereits am Eingang von der 30-köpfigen „Royal British Legion Youth Band“ aus Brentwood, Essex (GB) begrüßt. Die Marching-Band mit Jugendlichen zwischen 10 und 25 Jahren wird am gesamten Renntag für musikalische Unterhaltung sorgen.

Eröffnet wird der Renntag mit der feierlichen Einfahrt einer Kutsche auf dem Geläuf. Darin sitzt die weltweit beste Doppelgängerin von Queen Elizabeth II, Mrs. Patricia Ford. In Empfang genommen wird sie von den Ehrengästen Erbprinz Ernst August von Hannover, dem stellvertretenden englischen Botschafter Simon Gallagher, Oberbürgermeister Stefan Schostok, Regionspräsident Hauke Jagau und dem ehemaligen Weltklassejockey Lester Piggott.

In dem mit 25.000 Euro dotierten Internationalen Listenrennen „Grosser Preis von Schollglas“ über 2200 Meter starten ambitionierte Aspiranten für das Deutsche Derby. Schon drei Mal gelang Siegern dieses Rennens ein Triumph im wichtigsten Rennen für Dreijährige: Nicaron, Schiaparelli und Adlerflug. Dessen Sohn Swacadelic (Jockey: Adrie de Vries) hat allerbeste Aussichten auf den Sieg, sein Gegner ist Chartbreaker mit Eduardo Pedroza im Sattel. Dennis Schiergen reitet den hochtalentierten Shazaam aus dem Stall seines Vaters Peter Schiergen.

Die hannoverschen Trainer Hans-Jürgen Gröschel, Paul Harley und Christian Sprengel gehen am Sonntag mit 16 Galoppern auf Titeljagd. Die besten Chancen sollten Gröschels Foreign Prince (Viktor Schulepov) im „Dr. Klein-Cup“ (für deijährige Pferde, 8.750 Euro) und Harleys Messi (Koen Clijmans) in der „meravis-Trophy“ (Agl. I, 22.500 Euro) haben.

Auf dem Geläuf startet im Laufe des Nachmittags ein Shirehorserennen mit Ex-Champion-Jockeys aus England und Deutschland, — es reiten Petra Simmendinger, Billy Newnes, Kevin Woodburn, Erwin Schindler und Stefan Wegner. Dieses Rennen läuft mit einer Kindertombola. Mit ein wenig Glück gewinnen fünf Kinder einen prall gefüllten Rucksack voller Überraschungen, der von der Firma Glasfischer gesponsert wurde.

Bei der Verlosungsaktion „Lucky Loser“ gibt es Gutscheine für das Restaurant Julians im Courtyard by Marriott, wertvolle Gutscheine von Glasfischer, Einkaufsgutscheine für die Ernst-August-Galerie und Tickets für das GOP Varieté sowie Wettgutscheine zu gewinnen.

Großes Kino auch wieder für die Kleinen: das große Kinderland mit Streichelzoo, Ponyreiten, Trampolin und „Mister Ed“ steht bereit. Passend zum Thema des Tages sind die Kinder zum Basteln von kleinen Krönchen eingeladen.

Die schicke Pagodenzeltstadt „A Taste of Britain“ mit Fish & Chips, Pimm‘s No1, englischer Marmelade und Pferdemalerei lädt zum Probieren, Shoppen und Flanieren ein.

Veranstaltungsbeginn ist um 12:30 Uhr. Die feierliche Einfahrt der Kutsche erfolgt um 13:15 Uhr. Das erste der insgesamt 10 Rennen startet um 13:50 Uhr, das letzte gegen ca 18:40 Uhr.

Text: Susanne L. Born/Hannoverscher Rennverein e. V.
Foto: Offiziell

Comments are closed.


Die Leserkommentare an dieser Stelle geben nicht die Meinung der Redaktion wieder, sondern die unserer Leser. Die Redaktion behaelt sich vor, beleidigende, verleumderische, diskriminierende oder unwahre Passagen zu entfernen, Eintraege zu kuerzen und gegebenenfalls nicht zu veroeffentlichen.

Bottom