Top

Auftakt mit Spitzenpferden und „Ladies Day“

August 21, 2013 by  

Pressemitteilung – Am Samstag, 24. August, um 13.35 Uhr hat das Warten ein Ende: Die Boxen öffnen sich erstmals für die Grosse Woche 2013, die in diesem Jahr sieben Renntage umfasst und erstmals an einem Montag, 2. September, endet. Höhepunkt des wichtigsten Galopp-Meeting des Jahres ist natürlich der Longines Grosser Preis von Baden am 1. September, das einzige Gruppe I-Rennen auf der Rennbahn Iffezheim / Baden-Baden.

Aber schon das Hauptrennen am Eröffnungstag, der Preis der Sparkassen Finanzgruppe (Gruppe III, 2.000m, 55.000 Euro Preisgeld), genügt allerhöchsten Ansprüchen. Mit dem dreifachen Gruppe-Sieger Neatico, dem Formpferd der Stunde, und dem Derby-Zweiten von 2011, Earl of Tinsdal, messen sich zwei gestandene Gruppe I-Sieger. Ebenfalls stark zu beachten in dem Achterfeld sind Petit Chevalier, der in Frankreich ein Gruppe III-Rennen gewann, und die Stute Wasimah, die in Berlin das am höchsten dotierten Listenrennen Deutschlands holte. Das Hauptrennen, in dem die Super Dreierwette mit einer Garantieausschüttung von 20.000 Euro ausgespielt wird, ist für 17.15 Uhr vorgesehen.

Die erste deutliche sportliche und finanzielle Duftmarke der Grossen Woche wird bereits im dritten Rennen, dem Preis der BBAG Jährlingsauktion, gesetzt. Denn es geht über die 1.200m um 102.500 Euro und ist damit das am höchsten dotierten Rennen für zweijährige Stuten in Deutschland. Vorrausetzung ist allerdings, dass die Teilnehmerinnen 2012 auf einer Versteigerung der Baden-Badener Auktionsgesellschaft zum Verkauf standen.

„Ladies Day“ mit „Lady’s Day“
Für die Wetter besonders lukrativ ist die J.Safra Sarasin Trophy (4. Rennen), denn in dem Handicap über 2.000m wird die „Wettchance des Tages“ mit einer Garantiesumme in der Viererwette von 25.000 Euro ausgespielt. Unter den 14 Startern ist auch Lady’s Day und sie passt perfekt zum Motto des ersten Renntages: Erstmals veranstaltet Baden Racing einen „Ladies Day“ mit eigenem Bereich in der Geldermann Lounge für eine kostenlose Styling-Beratung zu Frisur und Make Up sowie einem Foto-Gewinnspiel. Darüber hinaus gibt es am Haupteingang eine „Ladies Area“ zum entspannten Shopping, eine „Ladies Hour“ am „Ladies Day“-Sektstand an der Grossen Sattelplatz Tribüne von 16.30 – 17.30 Uhr mit dem Glas Sekt zum halben Preis sowie einen Gruppen-Eintritts-Rabatt von 50 Prozent für vier Damen (Sattelplatz).

Der erste Renntag klingt entspannt aus: Nach der zweiten Viererwette im „Ladies Day Cup“, dem 9. Rennen (Start 18.20 Uhr) legen DJ Sandy und DJ NDS zur After Race Party in der Geldermann Lounge auf. Der Zugang zu diesem Bereich ist mit einer normalen Eintrittskarte möglich. Die Grosse Woche wird dann am Sonntag, 25. August, fortgesetzt. Im Mittelpunkt steht die 143. Goldene Peitsche – powered by burda@turf.de sowie die „Wettchance des Jahres“ mit einer Garantiesumme von 70.000 Euro. Erster Start ist um 13.35 Uhr.

Über Baden-Racing
Baden Racing ist ein Joint Venture der Niantic Holding GmbH (Hamburg) von Baden Racing-Präsident Dr. Andreas Jacobs, DSV Deutscher Sportverlag GmbH (Köln), Baumgarten sports & more GmbH (Bad Harzburg), weiss media GmbH (Meerbusch) und dem Geschäftsführenden Gesellschafter Dr. Benedict Forndran (Baden-Baden). Baden Racing ist seit 2010 Betreiber der Rennbahn Iffezheim/Baden-Baden, auf der seit 1858 Galopprennen ausgetragen werden. 2013 veranstaltet der Marktführer Baden Racing drei Galopp-Meetings mit insgesamt 13 Renntagen.

Pressetext & Foto: Baden Racing

Comments are closed.


Die Leserkommentare an dieser Stelle geben nicht die Meinung der Redaktion wieder, sondern die unserer Leser. Die Redaktion behaelt sich vor, beleidigende, verleumderische, diskriminierende oder unwahre Passagen zu entfernen, Eintraege zu kuerzen und gegebenenfalls nicht zu veroeffentlichen.

Bottom