Top

20 Pferdestärken mehr als im Vorjahr

Juli 20, 2010 by  

Symbolbild Iffezheim Tribuene. © turfstock.comIffezheim – Ein starkes Nennungsergebnis haben die Gruppe-Rennen der Grossen Woche vom 28. August bis 5. September auf der Galopprennbahn Iffezheim bei Baden-Baden erzielt. 20 Pferde mehr als im Vorjahr wurden in den fünf Rennen, deren Nennungsschluss am Dienstag, 13. Juli 2010, war, genannt. Gruppe-Rennen sind die sportlich wertvollsten Prüfungen und vergleichbar mit den europäischen Fußballwettbewerben. Sie sind in drei Kategorien aufgeteilt.

Bei der Grossen Woche steht an jedem Renntag ein Gruppe-Rennen im Mittelpunkt: Den Auftakt macht am Samstag, 28. August, der 55. Preis der Sparkassen-Finanzgruppe (Gruppe III, 2.000m, 55.000 Euro). 33 Pferde, darunter zahlreiche englische Kandidaten wurden gemeldet. Am Sonntag, 29. August, hat die wichtigste Sprintprüfung Deutschlands, die 140. Bestwetten.de Goldene Peitsche (Gr.II, 1.200m, 70.000 Euro) ebenfalls 33 mögliche Starter angelockt – aus insgesamt sechs verschiedenen Ländern. Mit War Artist und Overdose wurden die Gewinner von 2009 und 2008 angemeldet. 35 Pferde wurden für das Darley Oettingen-Rennen (Gr.II, 1.600m, 70.000 Euro) am Dienstag, 31. August, genannt, darunter ist auch Vorjahressieger Premio Loco. Gleich 48 Vertreter des Derbyjahrgangs 2010 vermeldet das 114. Fürstenberg-Rennen (Gr.III, 2.000m, 55.000 Euro), mit dabei ist der in Iffezheim von Werner Hefter trainierte Österreichische Derbysieger Tingly. Und auch das 137. Zukunftsrennen (Gr.III, 1.400m, 55.000 Euro) am Freitag, 3. September, hat mit 40 Pferden deutlich mehr Kandidaten als im Vorjahr angelockt.

Für das Saison-Highlight am Sonntag , der 138. Grosser Mercedes-Benz Preis von Baden (Gr.I, 2.400m, 250.000 Euro) sind nach dem ersten Streichungstermin Anfang Juli von 50 Pferden noch 35 übriggeblieben, darunter auch der „Galoppper des Jahres 2009″, die Stute Night Magic. Die endgültige Starterangabe für die Rennen der Grossen Woche erfolgt erst drei Tage vor dem Rennen.

© Text: Peter Mühlfeit, Baden-Baden
© Foto: turfstock.com, München

turfstock-banner-590px

Comments

One Response to “20 Pferdestärken mehr als im Vorjahr”

Trackbacks

Was denken die Anderen...
  1. […] This post was mentioned on Twitter by Ekbert Wunderlich, Ekbert Wunderlich. Ekbert Wunderlich said: New blog post: 20 Pferdestärken mehr als im Vorjahr http://www.turfcast.net/index.php/news/20-pferdestarken-mehr-als-im-vorjahr/ […]



Diskutieren Sie mit.

Ihre Meinung ist gefragt ...
wenn Sie wollen mit Avatar!


Die Leserkommentare an dieser Stelle geben nicht die Meinung der Redaktion wieder, sondern die unserer Leser. Die Redaktion behaelt sich vor, beleidigende, verleumderische, diskriminierende oder unwahre Passagen zu entfernen, Eintraege zu kuerzen und gegebenenfalls nicht zu veroeffentlichen.

Bottom